Karawankenautobahntunnel

Neubau der 2. Röhre

Der Karawankenautobahntunnel auf der A11 verbindet Österreich und Slowenien. Es ist der letzte in Österreich befindliche einröhrige Tunnel, der nun um eine zweite Röhre erweitert wird.

At a glance
Kunde / Bauherr
ASFINAG
Länder
Österreich
Slowenien

Im Jahr 1986 erfolgte der Spatenstich für den Karawanken Autobahntunnel, der jetzt um eine zweite Röhre erweitert werden sollte. Der Grenztunnel verbindet die Länder Österreich und Slowenien und verkürzt die Fahrzeit zwischen Villach und Ljubljana um eine Stunde. Der Vortrieb erfolgt von beiden Seiten und die bereits bestehende Röhre wird anschließend an die Fertigstellung der Zweiten generalsaniert.

Zusätzlich zu den beiden Tunnelröhren wurde eine neue Gewässerschutzanlage angelegt.

Aushubdeponie Karawankentunnel

Leistungen im Überblick

  • Örtliche Bauaufsicht für den Bauherrn
  • Projektkoordination
  • Kostenplanung
  • Ausschreibungserstellung
  • laufende Termin- und Qualtitätskontrollen
  • Überprüfung der Abrechnungen (Bau- und Dienstleistungen)

Kontaktiere uns
Dipl.-Ing. Gernot JEDLITSCHKA

Ingenieurkonsulent für Bauwesen

Tel.:+43 662 65965 246