Baugrubenplanung

Wir schaffen die Schnittstelle zwischen Gründung und Bauwerk

Weitere Details zu diesem Service?

Baugruben dienen als wichtige Schnittstelle zwischen der Gründung und dem Bauwerk – bei der Errichtung vieler Bau- und Infrastrukturprojekte sind sie daher grundlegendes Bauelement. Wir bieten unseren Kunden eine umfassende Baugrubenplanung, vom Entwurf bis hin zur fertigen Ausführung. Bei komplexen Baugruben nutzen wir unser geotechnisches Monitoring Programm zur Überwachung des Baugrundverhaltens.

Baugruben als wichtige Schnittstelle

Baugruben funktionieren bei der Errichtung von Bau- und Infrastrukturprojekten als Arbeitsraum. Sie werden angelegt bei Gründungen, dem Bau von Tunnelbauwerken, Tiefgaragen, Kanälen oder auch für Untergeschosse von Hochbauten. Die jeweilige Umschließung der Baugruben – den Baugrubenverbau – planen wir basierend auf den gegebenen Bodenverhältnissen, unter Berücksichtigung der Grundwasserverhältnisse, sowie der örtlichen Gegebenheiten.

Wir übernehmen für Sie die Planung

Mithilfe von zweidimensionalen (2D) oder dreidimensionalen (3D) Finite-Elemente Berechnungen (FEM) und unter Einhaltung der Setzungsgrenzwerte sprechen wir unseren Kunden und Partnern Empfehlungen für den passenden Baugrubenverbau aus und dimensionieren diese normenkonform. Für den Baugrubenverbau empfehlen wir – individuell angepasst auf das Projekt – den Einsatz von Spritzbeton, Ankern, Stahlspundwänden, Schlitzwänden oder Bohrpfählen.

Geotechnisches Monitoring Programm bei komplexen Verhältnissen

Gerade im innerstädtischen Raum, in dicht bebauten Gebieten oder bei Projekten mit angrenzenden sensiblen Bauwerken ist die Planung und Errichtung von Baugruben herausfordernd. Im Zuge der Baugrubenherstellung kann es zu Setzungen und Schiefstellungen am Bau- oder Infrastrukturprojekt kommen. Unser Expertenteam spricht daher nur Empfehlungen für Baugrubenarten und -verbaue aus, die mit unseren FEM-Berechnungen konform sind und die Setzungsgrenzwerte einhalten. Vor allem für diese Projekte empfehlen wir ein geotechnisches Monitoring Programm, das speziell auf die Baugrundverhältnisse abgestimmt ist. Dabei vergleicht unser Expertenteam alle Messergebnisse, die sich im Zuge der Errichtung ergeben, mit den 2D oder 3D Finite-Elemente-Berechnungen. Falls notwendig, kann die bestehende Planung anhand der neu gewonnenen Erkenntnisse angepasst werden.

Leistungen im Überblick

Kontaktiere uns
Dipl.-Ing. Anton KALTENBÖCK

Projektleiter
Business Development

Tel.:+43 662 65965 231