Entwurf und Bemessung von Gründungen

Wir entwickeln komplexe und nachhaltige Gründungslösungen

Weitere Details zu diesem Service?

Voraussetzung für die erfolgreiche Errichtung eines Bau- oder Infrastrukturprojektes ist eine solide Baugrundbegutachtung und folglich die Wahl der richtigen Gründung. Wir bieten unseren Kunden allumfassende Lösungen auf dem neuesten Stand der Technik – von der Baugrundbegutachtung über die Planung und Bemessung der Gründungselemente bis hin zur Überwachung der Ausführung. Mit unserem geotechnischen Monitoring Programm begleiten wir unsere Partner auf Wunsch auch während der gesamten Ausführung.

Solide Basis für Bau- und Infrastrukturprojekte

Um die richtigen Entscheidungen für die Gründung zu treffen und die genaue Planung festzulegen, wird in einem detaillierten Baugrundgutachten der Untergrund vor Ort auf seine geomechanischen Eigenschaften und Grundwasserverhältnisse untersucht. Anhand dieser Erkenntnisse leiten wir mögliche Risiken ab und sprechen unsere Empfehlungen für passende Gründungsarten aus. Mögliche Gründungsarten für Bau- und Infrastrukturprojekte sind Flach- oder Tiefgründungen, ausschlaggebend sind dafür die vorhandenen Bodeneigenschaften.

Bei Flachgründungen kann es aufgrund der Bodenverhältnisse zu Setzungen und Schiefstellungen am Bau- oder Infrastrukturprojekt kommen. Mithilfe von zweidimensionalen (2D) oder dreidimensionalen (3D) Finite-Elemente-Berechnungen (FEM) und in Anbetracht der geltenden Normen ermitteln wir die Bauwerkssetzungen und leiten weitere Setzungen ab. Deuten die Daten aus den FEM – Analysen auf inakzeptable Setzungen, kann möglicherweise eine Bodenverbesserung zielführend sein. Die Flachgründung wird dann in Form einer Platten- oder Streifengründung und unter Berücksichtigung der Grenzwerte neu bemessen. Zeigen die zweidimensionalen (2D) oder dreidimensionalen (3D) Finite-Elemente-Berechnungen trotz Bodenverbesserungen instabile Verhältnisse, planen wir eine Tiefgründung und dimensionieren diese entsprechend geltender Normen. Tiefgründungen leiten die Lasten in tragfähige Bodenschichten und werden in Form von Pfahl-, Schlitzwand-, Brunnen- und Senkkastengründungen ausgeführt.

Geotechnisches Monitoring Programm

Um unseren Kunden und Partnern eine erfolgreiche Umsetzung der Gründungsmaßnahmen zu garantieren, empfehlen wir ein geotechnisches Monitoring Programm, abgestimmt auf die vorhandenen Baugrundverhältnisse. Dabei vergleicht unser Expertenteam alle Messergebnisse, die sich im Zuge der Errichtung ergeben, mit den 2D oder 3D Finite-Elemente-Berechnungen. Falls notwendig, kann die bestehende Planung anhand der neugewonnenen Erkenntnisse angepasst werden.

Leistungen im Überblick

  • Baugrundgutachten
  • Entwurfsplanung
  • Bemessung der Fundierung
  • Erstellung von Planungsunterlagen
  • Erstellung von Einreichunterlagen/ Genehmigungsplanung
  • Ausschreibungsplanung
  • Erstellung von Planungs- und Ausschreibungsunterlagen
  • Angebotsprüfung und Mitarbeit zur Vergabe
  • Ausführungsplanung
  • Numerische Berechnungen
  • Erstellung der Planungsunterlagen
  • Baubegleitung, örtliche Bauaufsicht, Bauoberleitung
  • Geologisch / Geotechnische Baubegleitung
  • Örtliche Bauaufsicht
  • Begleitung des geotechnischen Monitoring Programm

Kontaktiere uns
Dipl.-Ing. Dr. Johann BRANDL

Leitung Ingenieurwesen
Experte Tunnelbau

Tel.:+43 662 65965 236